Prüfplanung

Ziele der Prüfplanung

  • Erkennung von Qualitätsmängel in der Entwicklung und Qualitätsvorausplanung für Prozesse und Produkte
  • Schnellere und effizientere Prüfplanung in der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Reduzierung von Qualitätsbezogenen Kosten durch Abstimmung der Prüfung auf die Qualitätssituation (10er Regel)
  • Reduzierung von Planungsfehlern durch Nutzung von Qualitätswissen aus der Produktion

Definition der Prüfplanung

„Prüfplanung ist die Planung aller Qualitätsprüfungen am Produkt und an Teilprodukten im gesamten Ablauf der Produkterstellung. Sie hat das Ziel, alle Prüftätigkeiten und Prüfvorgänge nach ORT, HÄUFIGKEIT, ZEITPUNKT, ART und UMFANG festzulegen.“
(Quelle: VDI/VDE/DGQ-Richtlinie 2619:1985-06, Beuth Verlag GmbH, Berlin 1985)

Inhalte der Schulung

  • Ziele der ganzheitlichen Prüfplanung
  • Definition Prüfplanung
  • Definition Qualitätsprüfung
  • Schwerpunkte der produktbezogenen Qualitätsprüfung
  • Bestandteile eines Prüfplanes
  • Arbeitsschritte bei der Prüfplanung
  • Darstellung des Prüfplanungsprozesses
  • Konstruktionsverantwortung
  • Personelle Voraussetzung der Prüfplanung
  • Aufgaben der Prüfplanung
  • Kennzeichnung der Merkmalspflicht
  • Auswahl der Prüfmerkmale
  • Festlegung des Prüfzeitpunktes
  • Prüfhäufigkeit
  • Einflussgrößen zur Ermittlung des Prüfintervalls
  • Festlegung der Prüfart
  • Festlegung des Prüfumfanges
  • Festlegung des Prüfortes
  • Festlegung des Prüfpersonals
  • Festlegung von Prüfmethode und Prüfmittel
  • Randbedingungen für die Prüfmittelauswahl
  • Gliederung einer Prüfanweisung
  • Festlegung der Prüfdatenverarbeitung