Konflikt-Coaching

Sehen Sie einen Konflikt als Angebot zur Weiterentwicklung!

Fühlen Sie sich in Ihrem Unternehmen mit einem Konflikt konfrontiert, muss Ihnen in erster Linie klar sein, was ein Konflikt überhaupt ist, wie es zu diesem kommen konnte und welche daran beteiligten Personen welche Rolle spielen. Fakt ist, dass ganz grundsätzlich jeder Mitarbeiter, der sich verstanden und ernst genommen fühlt, bei der Erfüllung seiner Aufgaben bessere Leistungen zeigt. Persönliche und/oder fachliche Differenzen stehen dem entgegen. Selbstverständlich kann ich Sie auch bei Konflikten mittels eines Coachings unterstützen, denn grundsätzlich geht es beim Coaching darum, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens zum Erfolg zu führen. Gerade angesichts bestehender Konflikte ist dies für alle Beteiligten Herausforderung und Anspruch gleichermaßen. Aber auch hier zeigt das Coaching, dass sich im Sinne des Erfolgs eine Weiterentwicklung aller Beteiligten befördern lässt.

Konflikt-Coaching

  • Verständnis dafür befördern, was ein Konflikt ist
  • Wie können Konflikte vermieden werden?
  • Vorbereiten von Konfliktgesprächen
  • Angemessenen Umgang mit Mitarbeitern in Konfliktsituationen fördern
  • Verstehen der unterschiedlichen Persönlichkeitstypen

Wie ist die Arbeitsweise?

Klicken Sie sich Schritt für Schritt durch die Arbeitsweise.

Erstes Kontaktgespräch zur Klärung, ob die Anliegen vom Coach geleistet werden können.

Aufbau einer zweckdienlichen Beziehung: Finden eines positiven und vertrauensvollen Einstiegs für die gemeinsame Arbeit.
In der Folge ist es unumgänglich, die Regeln für die Gesprächskultur und die Zusammenarbeit festzulegen, um somit die für die innerbetriebliche Akzeptanz notwendige Transparenz zu schaffen.

Was soll erreicht werden?

Methoden und Lösungsebenen werden ausgewählt und Termine vereinbart.

Durch den Klienten werden geplante und geübte Maßnahmen in der Praxis umgesetzt. Definierte Zwischenziele werden gemeinsam überprüft sowie Feedback eingeholt. In den Coaching-Gesprächen werden zielführend notwendige Impulse gegeben.

In Gesprächen und über Fragebögen erfolgt die Überprüfung, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden.

Erstes Kontaktgespräch zur Klärung, ob die Anliegen vom Coach geleistet werden können.

Aufbau einer zweckdienlichen Beziehung: Finden eines positiven und vertrauensvollen Einstiegs für die gemeinsame Arbeit.
In der Folge ist es unumgänglich, die Regeln für die Gesprächskultur und die Zusammenarbeit festzulegen, um somit die für die innerbetriebliche Akzeptanz notwendige Transparenz zu schaffen.

Was soll erreicht werden?

Methoden und Lösungsebenen werden ausgewählt und Termine vereinbart.

Durch den Klienten werden geplante und geübte Maßnahmen in der Praxis umgesetzt. Definierte Zwischenziele werden gemeinsam überprüft sowie Feedback eingeholt. In den Coaching-Gesprächen werden zielführend notwendige Impulse gegeben.

In Gesprächen und über Fragebögen erfolgt die Überprüfung, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden.